Module
RentOffice die Software-Branchenlösung für die Autovermietung, das Autohaus oder die Fuhrparkverwaltung

Hier erhalten Sie einen Überblick über die RentOffice Erweiterungsmodule, die zur Basicversion hinzugefügt werden können.

Modul 1 Graphische Disposition

  • Anzeige beliebiger Tarifgruppe der Fahrzeuge
  • Gruppen für die Anzeige kombinieren (z.B. alle LKWs usw.)
  • die Anzeige erfolgt wahlweise für jeden Zeitraum (Tage, Wochen, Monate).
  • bei mehreren Stationen kann direkt zur anderen Station umgeschaltet werden.
  • gruppenbezogene Reservierung mit Anzeige der freien Einheiten
  • automatische Optimierung der Reservierungen
  • Vorgangssuche nach Mieternamen, Kennzeichen etc.
  • direkte Anzeige des entsprechenden Vorgangs.
  • Auftragszuordnung (Reservierung auf bestimmte Fahrzeuge) per Drag und Drop auf dem Terminplaner.
  • Eingabe, Löschen, Suchen und Ändern von Verträgen kann aus dem Dispolplaner heraus geschehen
  • bei Eingabe einer bestimmten Vertragsnummer erfolgt die Anzeige des entsprechenden Vertrages
  • im Mehrplatzbetrieb erfolgt eine automatische Aktualisierung der Anzeige.
  • stundenweise Disposition über jeden Zeitraum
  • Berücksichtigung von Inspektionen, Leerfahrten, Fahrzeugstandorten und Überschneidungen
  • Tagesdispositionsliste
  • Druck von Listen über Zuordnung aus dem Dispoplaner
Mit dem Modul Unfälle kann sowohl das Unfallersatzgeschäft abgewickelt werden, als auch die Verfolgung von Unfällen aus dem Vermietgeschäft. Korrespondenz mit Versicherungen, Schädiger, Geschädigtem und Rechtsanwälten Abrechnung nach speziellen Konditionen im Unfallersatzgeschäft Spezielles Mahnwesen im Unfallersatzgeschäft
Aufnahme der Vermittlerdaten, der Provisionssätze im Normal- und Unfallersatzgeschäft und der zugehörigen Bankverbindungen, Aufnahme von Notizen beliebiger Länge zu jedem Vermittler, Anzeige der Gesamtumsätze des Vermittlers, Anzahl der Vermittlungen, Datum und Umsatz der letzten Vermittlung (im Normalgeschäft und Unfallersatzgeschäft) und gegebenenfalls der Fahrzeugeinkäufe, Druck von Adressenlabels, Briefen, Listen, Stammblättern und Umsatzlisten.
Aufnahme von unterschiedlichen Zustell- und Abholzeiten und Orte. Zuordnung von Fahrern. Entfernungsberechnung und Routenplanung.

Modul 5 Erweiterte Kasse/Kassenbuch

  • beliebige Anzahl von Kassen (auch persönliche Kassen) kann geführt werden.
  • Aufnahme von Anzahlungen / Kautionen direkt aus den Verträgen, Anzeige aller Zahlungen zu einem Vertrag.
  • Quittungsdruck
  • weitere Kassenbuchungen (z.B. Benzinrechnungen) möglich
  • Unterscheidung von Bar, Scheck oder Kreditkarten
  • vorläufiges und endgültiges Kassenbuch für jeden beliebigen Zeitraum (jedes Kassenbuch kann jederzeit wieder gedruckt werden)
  • Registrierkassenfunktion (Zahlungsarten, erhaltene Beträge und Rückgeld bzw. Restgeld wird festgehalten
Aufnahme von Eingangsrechnungen (Kreditoren-Rechnungen). Splitting von Rechnungen auf verschieden Aufwandskonten. Zahlungsausgleich – auch Zusammenfassung von Lieferantenrechnungen, Erstellung von Bankaufträgen in Zusammenhang mit DTAUS-Schnittstelle, Wareneingangsbuch, Verbindung zur Kostenrechnung.
Erweiterte Auswertungsfunktionen.
Automatische Erstellung von Erstrechnungen, Monats-, und Schluss-rechnungen für Langzeit- oder Leasingverträge, Veränderung der Vertragsdaten ist jederzeit möglich. Kunden- bzw. konzernbezogene Preislisten.
    Mit dem OWI-Tool können Schreiben von Ämtern auf Grund von Ordnungswidrigkeiten schnell und einfach bearbeitet werden. In der Vorgangssuche des OWI-Tools kann mithilfe des Kennzeichens und des Vorgangsdatums der entsprechende Vorgang und der dazugehörige Mieter und Fahrer gesucht werden. Wenn der Fahrer das Schreiben erhalten soll, setzen Sie das Häkchen bei: "Fahrer berücks."
  • Schreiben an Ordnungsamt und Mieter
  • Weiterberechnung an Kunden
Schadensmanagement in der Desktopanwendung und im Web bedienbar. Übergabe/Rücknahme als Webanwendung. Graphische Schadenerfassung mit Nachverfolgung. Modifizierter Mietvertrag ausdruckbar.
Mit dem Formulargenerator können Sie eigene Vordrucke erstellen und verändern, z. B. Verträge, Reporte, usw.
Aufnahme und Druck von Fahrzeugen für den Ein- und Verkauf. Erstellung von Angeboten und Verkaufsrechnungen. Erzeugung einer Übergabedatei der Verkaufsfahrzeuge für die eigene Homepage im Internet.
Ermöglicht dem Kunden die Zahlung mit EC- und Kreditkarte mithilfe eines eCash-Geräts.
Mit der Dokumentenverwaltung können Sie Dokumente ablegen, filtern und suchen. Import von eigenen Dateien möglich.
Maut-Daten werden erfasst, Gebühren können automatisch dem Kunden weiterberechnet werden.